Verhaltensrichtlinien für die Nutzung der
CléA Assistenzplattform

Die Verhaltensrichtlinien des Fördervereins CléA stellen eine Sammlung von Verhaltensweisen dar, die für unterschiedliche Situationen angewandt werden. Die Verhaltensrichtlinien sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit dem Akzeptieren der AGB stimmen die Nutzenden der «CléA Assistenzplattform» auch den Verhaltensrichtlinien und der Datenschutzerklärung zu.

In unseren Verhaltensrichtlinien definieren wir, welches Verhalten und welche Dienstleistungen wir auf der «CléA Assistenzplattform» nicht tolerieren. Verstösse gegen diese Verhaltensrichtlinien können zum Ausschluss der Nutzung der «CléA Assistenzplattform» und sämtlichen damit verbundenen Dienstleistungen führen.

  1. Authentizität/Identitätsbetrug
  2. Zuverlässigkeit
  3. Respekt
  4. Anti-Diskriminierung
  5. Schwarzarbeit/Lohndumping
  6.  Sexuelle Dienstleistungen (Prostitution und Pornografie)
  7. Gewalt und sexuelle Übergriffe
  8. Diebstahl und Vandalismus
  9. Drogen
  10. Werbung und Verkauf von Produkten
  11. Privatsphäre
  12. Notfälle

Unsere Nutzenden vertrauen darauf, dass die angebotenen Tätigkeiten oder die gesuchten Tätigkeiten wahrheitsgetreu angegeben werden. Es muss ehrlich kommuniziert werden und es dürfen keine Falschangaben gemacht werden. Wir dulden keine Falschdarstellung der eigenen Person oder falsche Angaben zu Fähigkeiten, Kenntnissen oder Bedürfnissen.

Es ist nicht zulässig, sich auf der «CléA Assistenzplattform» unter falschem Namen zu registrieren oder sich als eine andere Person, Gruppe oder Organisation auszugeben. Es ist verboten, andere zu täuschen, fehlzuleiten, zu hintergehen oder dies zu versuchen.

Ebenfalls ist es nicht erlaubt, das Urheber- und Markenrecht oder die Rechte am geistigen Eigentum anderer zu verletzen. Verwenden Sie ausschliesslich Bilder, die Sie selber gemacht haben.

Hauptnutzende der «CléA Assistenzplattform» sind Menschen mit Behinderungen, die für die Bewältigung ihres Alltags auf Unterstützung angewiesen sind. Es ist unerlässlich, dass alle Angaben wahrheitsgetreu erfolgen. Wir erachten es als selbstverständlich, pünktlich zu Terminen oder zum Dienst zu erscheinen, Tätigkeiten zuverlässig und nach Anweisung zu erledigen und sich im Falle einer Verhinderung frühzeitig zu melden. 

Zuverlässigkeit wird auch von Assistenznehmenden erwartet. Das umfasst die wahrheitsgetreue Kommunikation zum Unterstützungsbedarf, Ausstellung von Arbeitsverträgen, pünktliche Anmeldung bei Sozialversicherungen, Lohnzahlungen, usw.

Wir begegnen den Menschen, die sich auf der «CléA Assistenzplattform» anmelden, mit Respekt. Das erwarten wir auch von unseren Nutzenden. Wir tolerieren zudem keinen respektlosen Umgang der Nutzenden untereinander. Es ist wichtig, dass die geltenden Rechte und Pflichten, die aus einem Arbeitsverhältnis zwischen persönlicher Assistenzperson und assistenznehmender Person entstehen, eingehalten werden.

Die «CléA Assistenzplattform» bietet für alle Menschen, die die Plattform nutzen, ein sicheres Umfeld. Wir heissen Menschen mit den unterschiedlichsten individuellen Bedürfnissen und jeglicher Herkunft willkommen. Für uns bilden Inklusion, Professionalität, Wertschätzung und Respekt die wichtigsten Bestandteile unserer Vision und unseres Handels. Dabei spielen Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität, soziale oder ethnische Herkunft, Sprache, Religion, Behinderungen, und politische Überzeugung keine Rolle.

Es ist untersagt, über die «CléA Assistenzplattform» Schwarzarbeit anzubieten oder anzunehmen. Auch wird Lohndumping nicht toleriert. Dies betrifft die persönlichen Assistenzpersonen und die assistenznehmenden Personen. Erlaubt ist Freiwilligenarbeit, die jedoch vorher auch so definiert und vereinbart wurde.

Es gibt Angebote oder Dienstleistungen, die wir auf der «CléA Assistenzplattform» ausdrücklich nicht dulden. Darunter fallen sexuelle Angebote und/oder Dienstleistungen wie Prostitution, Pornografie, Video- und Telefonsex sowie Angebote aus dem Bereich des Escort Service. Ebenfalls ist der Versand oder das Publizieren von anzüglichen Bildern untersagt.

Es ist untersagt, einer Person Gewalt anzudrohen oder noch schlimmer, Gewalt anzuwenden. Dazu gehören auch sexuelle Übergriffe (verbal und/oder tätlich). Dies dulden wir unter keinen Umständen. Sollte Ihnen trotzdem etwas in dieser Art widerfahren, bitten wir Sie, mit der entsprechenden Polizeistelle (siehe unter «Notfälle») Kontakt aufzunehmen und das Fehlverhalten sofort zu melden. Informieren Sie anschliessend unbedingt auch den Förderverein CléA, so dass Massnahmen für einen Ausschluss der gemeldeten Person vorgenommen werden können.

Sollten Sie Opfer eines Diebstahls oder von Vandalismus werden, bitten wir Sie, dies sofort der entsprechenden Polizeistelle (siehe unter «Notfälle») zu melden. Melden Sie den Vorfall anschliessend unbedingt dem Förderverein CléA, so dass Massnahmen geprüft werden können.

Der Förderverein CléA übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für gestohlene oder mutwillig beschädigte Gegenstände und Gerätschaften.

Es ist verboten, Drogen oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit illegalen Drogen über die «CléA Assistenzplattform» anzubieten.

Die «CléA Assistenzplattform» darf nicht als Werbeplattform für eigene oder für Dienstleistungen von Dritten verwendet werden. 

Ebenfalls darf über die Plattform keine Werbung für Glücksspiele oder Darlehensangebote gemacht werden. Der Verkauf jeglicher Produkte über die «CléA Assistenzplattform» ist untersagt.

Nutzende der «CléA Assistenzplattform» sind jedoch berechtigt, aber nicht verpflichtet, öffentlich (beispielsweise auf Social Media) auf ihre Angebote auf der «CléA Assistenzplattform» hinzuweisen (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB, Punkt 6 – Werbung).

Im Rahmen der Abwicklung der über die «CléA Assistenzplattform» angebahnten Verträge erhalten die Nutzenden möglicherweise Einblick in vertrauliche Informationen, insbesondere Personendaten, der anderen Partei (beispielsweise finanzielle oder gesundheitliche Situation o.dgl.). Diese Informationen sind vertraulich zu behandeln und dürfen nur im Zusammenhang mit dem entsprechenden Angebot benutzt werden. Es gilt insbesondere das geltende Datenschutzrecht.

Es ist zudem nicht erlaubt, persönliche Daten anderer Personen (Dritter) über die Plattform zu teilen. Dies ist nur dann erlaubt, wenn eine ausdrückliche Erlaubnis und Genehmigung dieser Person vorliegt. Ebenfalls ist es nicht erlaubt, persönliche Informationen mit anderen Personen zu teilen. Darunter fallen folgende Angaben:

  • Personendaten inklusive Telefonnummern
  • E-Mail-Adressen
  • Adressen allgemein
  • Listen für Mailings
  • Adressen von Lieferanten und/oder Herstellern
  • Bankdaten

Wenn es sich um einen Notfall handelt, bitten wir Sie, sofort mit dem entsprechenden Notfalldienst in Kontakt zu treten, bevor Sie CléA informieren.

Wählen Sie 117 oder melden Sie sich bei der lokalen Polizeistelle bei folgenden Fällen: 

  • einfacher Diebstahl (auch über Online Polizeiposten möglich)
  • Diebstahl/Einbruch
  • Tätlichkeiten/Übergriffe
  • Sachbeschädigungen – Melden Sie die Sachbeschädigung auch umgehend Ihrer Versicherungen
  • Betrug

144 – Medizinische Notfälle

118 – Feuerwehr

145 – Toxinfo Vergiftungen

Weitere wichtige Hinweise zur Kriminalprävention finden Sie hier.

Scroll to Top