CléA - Schlüssel zur Assistenz

CléA - die Assistenzplattform

Mit CléA soll eine digitale Internetplattform zur Vermittlung und Verwaltung von persönlicher Assistenz aufgebaut werden, welche speziell auf die Bedürfnisse des Assistenzmodells der Invalidenversicherung für Menschen mit Behinderung ausgerichtet ist. Sie soll Menschen mit Behinderungen und potentielle Assistenten/innen effizient zusammenführen.

Die Assistenzplattform unterstützt Menschen mit Behinderung, Assistenznehmer oder deren Vertreter/innen bei der Vermittlung, Planung und Administration von Assistenz und legt ein besonderes Augenmerk auf die Gewährleistung des persönlichen Vertrauensverhältnisses zwischen dem Assistenznehmer und den Assistenten. Mit CléA möchten wir Menschen, welche Assistenz und Pflege benötigen, ein würdiges und möglichst selbstbestimmtes Leben Zuhause ermöglichen.

Dank der grossartigen Unterstützung der Vereinigung Cerebral Schweiz war es uns möglich, die Arbeit für die Plattform aufzunehmen und den Förderverein CléA zu gründen. Finanziell unterstützt wird unsere Arbeit durch die Stiftung DENK AN MICH, welche im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläumsprojekt der Stiftung das Projekt CléA prämiert hat.

Aktuell befindet sich die Plattform im Aufbau. Die ersten Resultate der Plattform sollen bis Sommer 2020 umgesetzt werden.

Verfolgen Sie den Projektfortschritt und abonnieren Sie hier den Newsletter.

Sie möchten Mitglied beim Förderverein CléA werden? Hier können Sie dem Verein direkt beitreten.

Aus dem Leben - einem Leben mit Assistenz

Unter dieser Rubrik bringen wir Ihnen das Leben mit Assistenz etwas näher. Verschiedene Personen erzählen über ihren Alltag im Leben mit Assistenz. Seien dies Assistenznehmer und Assistenznehmerinnen, aber auch Assistenten und Assistentinnen.


Petra und Timo sind Vorstandsmitglieder beim Förderverein CléA. Sie leben mit Assistenz und wissen, was es heisst, auf Hilfe angewiesen zu sein. Aber auch, welche Faktoren wichtig sind, um selber Arbeitgeber für Assistenten zu sein. Und sie erzählen, was für sie besonders wichtig ist, wenn es um das Leben mit Assistenz geht.

Petra und Timo - Was bedeutet für euch Assistenz?

"Wenn Körper oder Geist in ihrer Funktion eingeschränkt sind, ist Selbstständigkeit kein Selbstläufer mehr. Was andere einfach tun können, ohne sich darüber Gedanken zu machen, muss bei uns akribisch organisiert und geplant werden. Denn ohne zusätzliche Assistenzpersonen und Hilfsmittel – die uns zum Glück ein grosses Stück jener Selbstständigkeit und Freiheit ermöglichen – wäre ein selbstbestimmtes Leben kaum umsetzbar."

Und was heisst das genau für die Bewältigung eures Alltages?

"Zeitmanagement, da wir zusätzlich zum normalen Alltag mit Menschen arbeiten und ebenso auf funktionsfähige Maschinen (Rollstuhl, Lift, PC etc.) sowie Barrierefreiheit angewiesen sind.

In dem Zusammenhang auch Geduld. Geduld, Assistenzpersonen anzuweisen und um Unterstützung zu bitten. Für die Hilfe morgens aus dem Bett bis zur Arbeit, oder um abends ans Konzert in die Stadt zu können und anschliessend zurück gebracht zu werden, bis hin zur Unterstützung, ins Bett zu gehen.

Ebenso Vertrauen. Darauf, dass Zuverlässigkeit selbstverständlich ist und Privatraum stillschweigend respektiert wird – ohne Machtmissbrauch.

Ausdauer und Know-How, den Pflichten eines Arbeitgebers gegenüber den Assistenten gerecht zu werden und - je nach dem - selbst als Arbeitnehmer tätig zu sein. Und natürlich Führungsqualitäten zu entwickeln. Man muss die Balance finden zwischen Rücksichtnahme und auch mal hart durchgreifen, denn das eigene Wohlbefinden und die Möglichkeit der Selbstbestimmung ist zentral.

Vielleicht fällt auf, dass diese Abhängigkeiten alles etwas fragiler werden lassen. Und garantiert Unvorhergesehenes eintreten wird, wo wir wieder beim Zeitfaktor sind. Deshalb freuen wir uns, dass CléA uns eine Perspektive der Effizienz bietet."

News

Bildquelle: Nadja Schmid, you-are-never-alone.ch

Unser Vorstandsmitglied, Nadja, ist eine Frohnatur. Immer unterwegs, fröhlich und aufgeschlossen. Sie geniesst das Leben in vollen Zügen, dank ihrer positiven Lebenseinstellung - aber auch wegen eines tollen Assistenzteams!

Ihr Team umfasst 17 Assistenten und einen Assistenzhund - für die Momente, wo sie auch mal alleine sein will und sich zurück ziehen möchte, nicht immer von helfenden Händen umgeben.

Ein schöner Bericht in der Berner Zeitung über das Leben mit Assistenz, aber auch, wie bereichernd die Arbeit als Assistent oder Assistentin sein kann.

Du interessierst dich für Assistenz? Dann abonniere unseren Newsletter! Oder schreib uns eine Mail mit deinen Fragen auf info@clea.app. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

#clea #cleaassistenz #cleaassistenzplattform #assistenzplattform #lebenmitassistenz #assistenz #assistenznehmer #menschenmitbehinderung #unterstützung #assistenzbeitrag #selbstbestimmung #gleichstellung #inklusion #gleichberechtigung


Stand: 06. Februar 2020
Bildquelle: unsplash.com
Bildquelle: unsplash.com

Ehrenamtliche Übersetzer gesucht!

Wir suchen ehrenamtliche Übersetzer/innen für Italienisch

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten: Wir sind auf der Suche nach Personen, die Übersetzungen in Italienisch vornehmen können.

Es handelt sich dabei um Texte für die Webseite, Facebook und den Newsletter, aber auch komplexere Texte wie Medienmitteilungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Severin Bischof, Präsident oder Fabienne Locher, Projektleitung, für weitere Informationen.


Stand: 06.02.2020

Wie funktioniert die CléA Assistenzplattform

Folge uns auf Facebook!

Wir freuen uns über jeden Like auf unserer Facebook-Seite CléA Assistenzplattform!

Suivez nous sur Facebook - nous sommes heureux de chaque "Like"

Seguici su Facebook - siamo felici di ogni "Like"

Mit grosszügiger Unterstützung