Illustration einer Alltagssituation von Menschen mit Behinderungen und Assistenzpersonen

Persönliches aus dem Vorstand und der Geschäftsleitung

In den letzten Wochen haben wir an dieser Stelle persönliche Assistenzpersonen zu Wort kommen lassen. Sie haben uns erzählt, was ihre Arbeit besonders macht, wieso sie als Assistentinnen und Assistenten arbeiten und uns zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln gebracht. Wir bedanken uns ganz herzlich bei euch, dass ihr uns einen Blick in euren Alltag als persönliche Assistenzpersonen gewährt habt. 

Nun wollen wir Ihnen eine weitere Seite von CléA, dem Schlüssel zur Assistenz, vorstellen: die Menschen in unserem Vorstand und unserer Geschäftsstelle. Wir wollen von ihnen wissen, warum es die «CléA Assistenzplattform» braucht, was sie sich für die Zukunft erhoffen und was ein Leben mit Assistenz für sie persönlich bedeutet. 

Wir starten nächste Woche mit unserem Co-Präsidium, Nadja Schmid und Severin Bischof. Beide haben schon länger persönliche Assistentinnen und Assistenten an ihrer Seite, die sie im Alltag unterstützen. Der restliche Vorstand setzt sich aus Betroffenen und Menschen zusammen, die als Assistentin oder Assistent arbeiten respektive sich mit der Tätigkeit auskennen. Uns erwarten somit Einblicke «aus erster Hand», was ein Leben mit Assistenz und Inklusion für Menschen mit Behinderungen bedeutet. Seien Sie gespannt!

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte
Leben Sie auch mit Assistenz oder arbeiten Sie als persönliche Assistenzpersonen und möchten uns gerne Ihre Geschichte erzählen? Was macht das Leben mit Assistenz aus? Warum ist die persönliche Assistenz sinnvoll? Dann melden Sie sich per E-Mail bei uns unter info@clea.app.

#Clea #CleaAssistenz #CleaAssistenzplattform #Assistenzplattform #LebenmitAssistenz #PersönlicheAssistenz #Assistenz #Assistenznehmer #MenschenmitBehinderungen #Unterstützung #Assistenzbeitrag #Selbstbestimmung #Gleichstellung #Inklusion #Gleichberechtigung #Assistenzbeitrag

Bild: Förderverein CléA

Scroll to Top