Kleinkind sitzt auf dem Schoss einer Frau und bekommt eine Spritze

Erleichterung für Familien schwerkranker Kinder

Gute Nachrichten für berufstätige Angehörige von schwerkranken Kindern: Wie das SRF berichtet, ist seit Anfang 2021 eine Gesetzesänderung in Kraft, die Erleichterung bei der Betreuung des kranken Kindes verspricht. So erhalten die Angehörigen seit dem 1. Januar 2021 bei kurzer Abwesenheit weiterhin den Lohn bezahlt. Ab 1. Juli 2021 steht ihnen zudem ein 14-wöchiger bezahlter Urlaub zur Verfügung, der innerhalb von 18 Monaten bezogen werden kann.

Den SRF-Beitrag können Sie sich hier anschauen. 

Zusätzliche Entlastung und eine weitere Erleichterung für Familien mit schwerkranken Kindern bieten übrigens auch persönliche Assistenzpersonen, die ihre Unterstützung auf freiwilliger Basis anbieten. Die lassen sich über die CléA Assistenzplattform finden. 

Als freiwillige persönliche Assistentin oder freiwilliger persönlicher Assistent registrieren
Als Familie/Assistenznehmende registrieren

#Clea #CleaAssistenz #CleaAssistenzplattform #Assistenzplattform #LebenmitAssistenz #PersönlicheAssistenz #Assistenz #Assistenznehmer #MenschenmitBehinderungen #Unterstützung #Assistenzbeitrag #Selbstbestimmung #Gleichstellung #Inklusion #Gleichberechtigung

Bildquelle: CDC, Unsplash

Scroll to Top